Hund schwarz
Trainingssparziergang - Hunde verstehen lernen - Hundeschule Essen

Trainingsspaziergang

Trainingssituationen im Alltag

Es reicht nicht aus, wenn die Hunde ausschließlich auf dem Trainingsgelände trainiert werden. Schnell verstehen die Vierbeiner: Hier ist die Hundeschule, und hier haben wir uns zu benehmen. Bei den privaten Spaziergängen mit Frauchen und Herrchen ziehen sie dann schnell mal ihr eigenes Ding durch und testen neue Grenzen aus. Damit diese Probleme gar nicht erst entstehen, machen wir – mit mehreren Teilnehmern – eine Mischung aus einem sogenannten „Social Walk“ und intensiven Trainingseinheiten an immer wechselnden Orten mit unterschiedlichen Anforderungen.

Unsere Trainingsspaziergänge sollen den Alltag mit Ihrem Hund bestmöglich widerspiegeln. Hierbei trainieren wir den Gehorsam u. a. im Waldgelände, was nochmal eine ganz andere Herausforderung mit sich bringt. Zahlreiche Eindrücke aus der natürlichen Umgebung sowie durch andere Hunde oder gar Pferde sowie durch Menschen (Radfahrer, Kinder etc.) begegnen einem an diesem Ort und bieten eine gute Möglichkeit, Erlerntes auf die Probe zu stellen und bei Bedarf zu verbessern.

Kosten

1 Mal = 18 €

10er-Karte (10 + 1 Stunde gratis) = 180 €

10er-Kombikarte = 180 €
(sowohl für Training als auch Spaziergänge)

(Preise inkl. 19 % MwSt.)

Preisstand: ab 15.08.2018 - Änderungen vorbehalten

Kontakt
Tag: Uhrzeiten:
Donnerstag 09.50-11.00 Uhr - Trainingsspaziergang (Teilnahme erst ab dem 6. Lebensmonat)
Samstag vom 01. September bis 14. Mai
10.45–12.30 Uhr - Trainingsspaziergang (Teilnahme erst ab dem 6. Lebensmonat)

vom 15. Mai bis 31. August
09.45–11.30 Uhr - Trainingsspaziergang (Teilnahme erst ab dem 6. Lebensmonat)
Sonntag vom 01. September bis 14. Mai
10.45–12.30 Uhr - Trainingsspaziergang (Teilnahme erst ab dem 6. Lebensmonat)

vom 15. Mai bis 31. August
09.45–11.30 Uhr - Trainingsspaziergang (Teilnahme erst ab dem 6. Lebensmonat)

Trainingsgelände

Hunde verstehen lernen
Dirk Fröhlich
Am Kattenturm 1
45219 Essen

Anerkannter Sachverständiger

Anerkennung zur Abnahme und Durchführung von Verhaltensprüfungen der ordnungsbehördlichen Verordnung zur Durchführung des Landeshundegesetzes NRW (nach § 4 Abs. 1 DVO LHundG NRW i. V. m. § 2 Abs. 2 DVO LHundG NRW) sowie Anerkennung zur Erteilung von Sachkundenachweisen (nach § 1 Abs. 4 DVO LHundG NRW i. V. m. § 2 Abs. 2 DVO LHundG NRW). Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz.

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Kooperationen

Copyright © Hunde verstehen lernen - Dirk Fröhlich - www.hundeverstehenlernen.com